Maltas beliebteste Promenade am Meer ist die Valletta Waterfront, am Grand Harbour.

Die Hafenpromenade besteht aus neunzehn Lagerhäusern, die vor kurzem renoviert wurden. Seit der Renovierung steigt die Beliebtheit des Viertels bei den Einheimischen und Reisenden laufend.

Heute findest du bei der Valletta Waterfront schicke Cafes, Restaurants und Bars. Die vielen Lokale und der schöne Ausblick auf das Meer machen die Valletta Waterfront zu einem besonders schönen Ort für einen entspannten Abend am Meer.

Einen Ausflug nach Valletta kannst du zum Beispiel mit einem leckeren Abendessen und tollen Cocktails an der Waterfront abschließen. Oder wie wäre es mit einem Frühstück am Hafen?

Hier ist noch eine Übersicht der Restaurants, Bars und Cafes an der Waterfront. Außerdem habe ich noch Tipps zu den nahe gelgenen Sehenwüdigkeiten in Valetta, damit du den Weg zum Hafen noch mit anderen interessanten Orten verbinden kannst.

1. Restaurants, Cafes & Bars

Die Gebäude, Restaurants, Bars und Yachten an der Valletta Waterfront.

„Restaurants bei der Valletta Waterfront“

Hier haben wir für euch die besten Restaurants, Cafes und Bars im Hafenviertel von Valletta rausgesucht.

  • Browns Kitchen – ein Muss im Hafenviertel von Valletta! Das Restaurant hat eine gute Auswahl mediterraner Gerichte auf der Speisekarte stehen, zusammen mit einer ausfürhrlichen Weinkarte.
  • Hard Rock Bar – der Klassiker für Burger-Liebhaber und ausgefallene Cocktails!
  • Crave – ist ein toller Allarounder im Hafenviertel von Valletta. Hier findest du ein leckeres Frühstück, Lunch oder Abendessen! Außerdem gibt es auf der Karte Smoothies, Milkshakes und tolle Nachspeisen!
  • Pintonino – ist eine gute Wahl für Fisch!
  • Tal-Kaplan – ist ein perfekter Ort für Pizza- und Pastaliebhaber!
  • Bistro 516 – hier gibt es den besten Cappuccino an der Valletta Waterfront! Außerdem findest du auf der Karte viele leckere vegane Gerichte.
  • Q Bar & Restaurant –  coole Bar mit leckeren Cocktails!

2. Sehenswürdigkeiten nahe der Valletta Waterfront

Vallettas Skyline mit den Türmen der St John´s Kathedrale in Malta

„Vallettas Skyline mit der St. John´s Kathedrale“

Das Hafenviertel ist 10 Gehminuten von dem Zentrum von Valletta entfernt. Somit kannst du alle typischen Sehenswürdigkeiten von Valletta ganz einfach von der Hafenpromenade erreichen.

Der beste und schnellste Weg zum Hafen von Valletta ist der Barrakka Lift von den Upper Barrakka Gardens. Die Fahrt nach unten ist damit kostenlos. Nach oben zahlst du rund 2€.

Folgende 7 Orte solltest du bei einem Ausflug nach Valletta nicht auslassen:

  • St. John´s Co-Cathedral: die prachtvollste Kirche Maltas dient als zweiter Sitz des maltesischen Erzbischofs.
  • Grand Master´s Palace: ist eins der ältesten Gebäude in Valletta. Heute dient der Palast als Sitz des maltesischen Präsidenten.
  • Upper Barrakka Gardens: der schöne Garten gehört zu den beliebtesten Fotomotiven aus Valletta!
  • Casa Rocca Piccola: ist das letzte bewohnte Adelshaus in Valletta, das man auch noch besuchen kann!
  • Lascaris War Rooms: während der Belagerung Maltas im Zweiten Weltkrieg haben aus diesen Bunkern die allierten Kommandeure die Invasion von Sizilien geleitet.
  • Church of Our Lady of Victories: die kleine Kirche ist das erste Gebäude, das in Valletta errichtet wurde.
  • Archäologische Nationalmuseum: hier befindet sich eine der schönsten Sammlungen prähistorischen Kunst, die bis ins Neolithikum zurückgeht.

Abgesehen von den Sehenswürdigkeiten in Valletta, nimmt dir auch die Zeit um die schönen, schmalen Gassen von Valletta zu erkunden!

3. Geschichte der Lagerhäuser am Hafen

Lagerhäuser an der Valletta Waterfront in Malta am Nachmittag.

„Zu den Lagerhäusern gehören auch Souvenirläden und andere Shops“

Die Valletta Waterfront wurde im Jahr 1752 von den Malteser Rittern in Autrag gegeben. Der Komplex bestand damals aus 19 Lagerhäusern und einer Kirche im barocken Stil.

Während dem Zweiten Weltkrieg wurde das Hafenviertel von Valletta bombardiert und manche Gebäude wurden leider komplett zerstört oder beschädigt.

Erst vor wenigen Jahren wurde die  Valletta Waterfront komplett restauriert und wieder zum Leben erweckt. Ich denke, dass dadurch das Hafenviertel in den nächsten Jahren noch spannender wird.

Das liegt auch an den Kreuzfahrtschiffen, die inzwischen täglich am Grand Harbour von Malta anlegen.

Meine Meinung zur Waterfront

Die Valletta Waterfront ist ein toller Ort um einen Ausflug nach Valletta mit einem leckeren Frühstück zu starten oder mit einem guten Abendessen und Cocktails abzuschließen!

Genieße dort den schönen Ausblick auf das Meer und erkunde die tollen Yachten im Hafen von Valletta, die auf jeden Fall sehenswert sind!

Okay. Das waren meine Tipps.

Warst du schon mal bei der Valletta Waterfront oder hast ein Lieblingslokal dort? Dann lass uns dein Lieblingslokal in den Kommentar wissen!

Wir wünschen dir viel Spaß in Valletta Waterfront!