Du willst einen Mietwagen auf Malta buchen?

Dann solltest du zum Autofahren und zur Suche nach einem guten Mietwagen ein paar Dinge wissen.

Hier geht es darum was ein Mietwagen auf Malta kostet, wo du ein gutes Auto findest und um die wichtigsten Verkehrsregeln.

Denke daran, auf Malta herrscht Linksverkehr!

10 Fragen zur Buchung eines guten Mietwagen auf Malta

In einer Straße am Marsamxett Hafen in Valletta stehen Autos.

Ein Mietwagen kann auf Malta mehr als ein Hin- und Rückflug aus Deutschland kosten. Deswegen solltest du dir Zeit nehmen um die Preise und Möglichkeiten für eine Buchung zu vergleichen.

1. Verwende Vergleichsportale

Die Suche nach einem Mietwagen fängt wenig überraschen online an. Dafür sind Vergleichsportale nützlicher, als die Webseiten der Vermieter.

Die guten Vergleichsportale zeigen dir die verfügbaren Autos mehrerer Mietwagenfirmen. Dadurch alleine findest du schon ein besseres Angebot.

Ich verwende für die Suche nach einem Mietwagen auf Malta Billiger-Mietwagen.de und Check24.de. Die beiden Seiten haben die meisten Autos gelistet.

Hier ist eine Liste mit empfohlenen Vergleichsportalen:

Empfohlene Mietwagenportale:

  • Billiger-Mietwagen.de: Die beste Suchfunktion mit guten Bewertungen und einer großen Auswahl.
  • Check24.de: Die größte Vergleichsseite in Deutschland, mit einer guten Suche nach Mietwagen und Bewertungen.
  • Mietwagen-Check.de: Guter Mietwagenvergleich mit Service-Auszeichnungen und einer nützlichen Suche.
  • AutoEurope.de: Einer der ältesten Anbieter am Markt mit guten Bewertungen. Die Suchfunktion ist okay.

Mit der Online-Suche nach einem Mietwagen sind noch nicht alle Fragen beantwortet.

Die mit Abstand meisten Mietwagen verleiht Goldcars auf Malta. Deswegen solltest du auf jeden Fall zusätzliche ihre Seite anschauen.

Neben einer Straße am Grand Harbour in Valletta steht ein geparkter Mietwagen.

2. FAQ zum Autofahren auf Malta

Die erste und wichtigste Information ist: auf Malta herrscht Linksverkehr, wie in England. Du sitzt also im Auto auf der rechten Seite.

Die grundlegenden Verkehrsregeln sind auf Malta dieselben wie in Deutschland.

  • Linksverkehr!
  • Höchstgeschwindigkeit: 50km/h im Ortsgebiet 80km/h außerorts
  • Kein Telefonieren am Steuer!
  • 0,8 Promillegrenze am Steuer!
  • Gurt- und Helmpflicht!
  • Links vor Rechts! – Linksverkehr!
  • Tankstellen findest du entlang den großen Straßen, weniger in den Städten.
  • Parkplatz: In den Städten gibt es normalerweise Kurzparkzonen. Die meisten Hotels haben eigene Parkplätze. Du findest in der Umgebung immer einen kostenlosen Parkplatz.

Die Malteser fahren eher zurückhaltend und vorausschauend. Der Fahrstil auf Malta ist keinesfalls mit dem Süden von Italien zu vergleichen.

Bei einem Unfall, auch ohne Personenschaden, auf jeden Fall „The Local Wardens“ (Tel. +356 21 320 202) anrufen!

3. Mögliche Gebühren die zusätzlich anfallen können!

Hier findest du mögliche, zusätzliche Gebühren, die für die Buchung eines Mietwagen anfallen können:

  • Tag dauert 24 Stunden: Du mietest das Auto um 10.00 an und gibst es am nächsten Tag um 13.00 zurück. Dafür kann die Mietwagenfirma zwei volle Tage verrechnen. Achte vorher darauf, welche Regel gilt.
  • Einweggebühr: Ist eine Gebühr für die Rückgabe des Autos an einem anderen Standort. Das ist auf Malta selten der Fall.
  • Navigationsgerät: Manche Mietwagenfirmen verlangen zusätzliches Geld für ein Navi. Du brauchst es nicht. Innerhalb von Europa kannst du sowieso mit Google Maps oder einer anderen App navigieren. Besorge dir sonst ein günstiges Navi online. Das kostet gleich viel wie die Mietgebühr für eine Woche. AutoEurope.de hat ein eigenes Suchfeld für Navis.
  • Freikilometer: Die Anzahl an Kilometern die du mit dem Auto ohne zusätzliche Kosten fahren darfst. Die Anzahl reicht für Malta normalerweise aus.
  • Tanken: Du erhältst das Auto vollgetankt und musst es vollgetankt abgeben. Dass oder der umgekehrte Fall (leer – leer) ist der Standard. Die Vermieter verlangen eine Zusatzgebühr, falls du das Auto leer bringst. Das ist unnötig hinausgeworfenes Geld.
  • Junge Fahrer: Mietwagenfirmen verlangen für junge Autofahrer, meist unter 25 Jahren, einen höheren Preis. Manche Autos sind für sie auch nicht verfügbar. Das liegt ganz einfach an der höheren Unfallwahrscheinlichkeit.
  • Zusatzversicherung: „Break Down Service“, Glasschaden, Vollkasko. Davon empfehle ich selbst nur die Vollkasko Versicherung für Malta.

Der Blick von der Vittoriosa Yacht Marina auf eine Straße auf der ein Mietwagen fährt.

4. Ein guter Versicherungsschutz für Malta

Ich empfehle für Malta eine Vollkaskoversicherung.

Du erhältst in der Regel einen neuwertigen Wagen und fährst in einer eher ungewohnten Situation, im Linksverkehr.

Auf den Vergleichsseiten ist der Versicherungspreis und die Art gut gekennzeichnet. Du kannst zum Beispiel auf Billiger-Mietwagen.de nach der Höhe des Versicherungsschutzes sortieren.

Falls es keine Vollkaskoversicherung sein sollte: Am wichtigsten ist eine Haftpflicht-Versicherung für deinen Mietwagen. Sie deckt Schäden an anderen Autos und Fahrern ab, die du verursachst. Die Deckungssumme der Haftpflicht-Versicherung sollte zumindest eine Million Euro betragen.

Eine Vollkasko-Versicherung deckt Schäden an deinem Auto ab. Der Preis der Versicherung unterscheidet sich nach dem Selbstbehalt. Er beträgt meist 500 bis 700€.

5. Buche den Wagen vor deiner Ankunft am Flughafen Malta Luqa

Du willst direkt vom Flughafen mit dem Auto losfahren?

Ich empfehle den Mietwagen in der Hauptsaison dringend vorher zu reservieren! Es gibt zwar am Flughafen mehrere Schalter verschiedener Leihwagenfirmen, dass Angebot ist im Sommer trotzdem knapp.

Dein Geldbeutel dankt dir außerdem für eine vorherige Reservierung.

Du findest durch den Preisvergleich mit Sicherheit einen preiswerteren Mietwagen, mit einer besseren Qualität.

Der Blick von einer Autofähre auf den Fährhafen in Mgarr auf Gozo.

Hafen von Mgarr auf Gozo

6. Mit dem Mietwagen nach Gozo fahren

Du kannst mit allen Mietwagen auf Malta auch auf die Nachbarinsel Gozo fahren.

Das geht einfach:

Du musst dafür zum Fährhafen Cirkewwa im Norden von Malta fahren. Das dauert ab dem Flughafen rund eine Stunde.

Es fahren alle 45 Minuten im 24 Stunden Betrieb Fähren zwischen Malta und Gozo hin- und her. Die Fahrt mit der Fähre dauert etwas länger als eine halbe Stunde.

Eine Hin- und Rückfahrt mit einem Auto kostet derzeit 15,70€.  Die Tickets kannst du direkt am Fährschalter kaufen.

Du findest dazu in meinem Guide zum öffentlichen Verkehr auf Malta mehr Informationen.

Die Hauptstraße durch die Stadt Senglea auf Malta.

7. Du brauchst eine Kreditkarte oder den Mietbetrag in Bar

Du brauchst für die Online-Buchung eines Mietwagen eine Kreditkarte.

Dasselbe gilt für die Buchung eines Mietwagen im Geschäft. Die Kreditkarte ist für die Kaution notwendig. Das ist auf Malta genauso wie in Deutschland Standard.

Ich habe empfohlene, kostenlose Reisekreditkarten hier vorgestellt.

8. Online, im Geschäft oder Hotel einen Mietwagen buchen?

Dabei geht es um den Preis und Komfort.

  • Die günstigste Möglichkeit einen Mietwagen zu finden sind Online-Vergleichsportale wie Check24.de oder Billiger-Mietwagen.de. Ich habe sie schon oben vorgestellt.
  • Die Buchung des Mietwagen im Hotel ist komfortabler, kostet aber normalerweise mehr Geld. Die Hotels erhalten dafür eine Provision.
  • Die lokalen Mietwagenfirmen verrechnen denselben Preis wie online. Es gibt hier keinen Preisunterschied.

Die Autovermietungen bringen in allen drei Fällen das Auto zu deinem Hotel oder zum Flughafen – falls gewünscht. Das kann aber zusätzliches Geld kosten.

Die Felder im Norden von Gozo mit einem kleinen Dorf.

Gozo

9. Zustand des Mietwagen und die Übergabe

Du bekommst auf Malta normalerweise sehr neue Autos. Sie haben meist nur einige Tausend Kilometer auf dem Tacho.

Prüfe das Auto trotzdem vor der Abfahrt genau auf Schäden und lasse sie im Übergabeprotokoll festhalten. Sei dabei mindestens so penibel wie die Mitarbeiter der Leihwagenfirma.

Mache im Idealfall mit deinem Handy vor der Abfahrt und Rückgabe des Autos Fotos. Du solltest alle Seiten und den Innenraum des Autos fotografieren! Damit ist für dich und die Mietwagenfirma klar, woher ein Schaden stammt oder nicht.

10. Preis- Leistungsverhältnis und Service

Es bringt nichts für ein günstigeres Auto erst vom Flughafen mit den Koffern eine Stunde in einen kleinen Ort auf Malta zu fahren. Das ist für alle Logisch.

Du solltest auch nicht beim Versicherungsschutz sparen. Das gilt für eine Vollkasko-Versicherung. Zusatzversicherungen wie ein Break-Down-Service oder eine Glasversicherung finde ich auch unnötig.

Die Autos sind auf Malta alle in einem guten Zustand. Die Frage: „Mit oder ohne Klimaanlage?“ stellt sich deswegen nicht.

Insgesamt bietet dir ein Mietwagen auf Malta eine angenehme Möglichkeit die Insel zu erkunden. Malta mag zwar klein sein, es dauert aber trotzdem seine Zeit gewisse Orte auf Malta und vor allem auf Gozo zu erreichen.

Die öffentlichen Busse sind oft voll und die Fahrzeiten sind unregelmäßig.

Du sparst mit einem Mietwagen ganz einfach sehr viel Zeit.

Die Straße zwischen den Feldern unterhalb der mittelalterlichen Festung Mdina auf Malta.

Straße nach Mdina

Abschließend, hast du noch Fragen?

Ich hoffe, dass dir unsere Tipps bei der Buchung eines Mietwagen helfen.

Falls du noch Fragen zur Suche nach einem Auto hast, dann schreibe uns unten eine Nachricht in der Kommentarspalte.

Ich freue mich von dir zu hören!

Vielleicht auch mit Erfahrungen und deinen eigenen Tipps zur Fahrt mit einem Mietwagen auf Malta.

Ich wünsche dir einen schönen Urlaub! 😀

Eine Grafik mit einem Bild des Grand Harbour in Valletta mit der Aufschrift: Malta - Persönlicher Guide - Mietwagen - Tipps die du dir zum Autofahren auf Malta merken musst!