Hier geht es um das Wetter auf Malta im September.

Ist das Meer warm? Wie hoch ist die Temperatur am Tag?

Ist der September ein guter Monat für einen Urlaub auf Malta?



Wetter auf Malta im September

Ein Strand auf Malta und das sonnige Wetter im September.

Das Klima auf Malta und der Nachbarinsel Gozo ist mediterran.

Das sorgt für Wassertemperaturen von mehr als 25° und Tagestemperaturen über 30° im September. Es fällt auch auf, dass im September wie im restlichen Sommer so gut wie kein Regen fällt. Ich habe das noch nie an mehr als 1-2 Tagen im Monat mitbekommen. Das Wetter macht den September für mich im Vergleich zu einem der besten Monate für eine Reise nach Malta.

Im September ist das Meer wärmer als im Juli. Die Tagestemperatur ist Anfang September noch gleich hoch wie im August. Erst Ende September sind die ersten Tage mit weniger als 30° am Tag dabei. Das Wetter ist dann aber immer noch warm genug um im Meer zu schwimmen. Das geht sogar bis Ende Oktober.

Insgesamt ist für mich das Wetter auf Malta im September ideal für einen Strandurlaub und alle anderen Arten von Reisen geeignet. Ich finde das Wetter im September sogar besser als im Juli oder August.

Klimatabelle

MonatTemperaturMeerRegen
JAN11-17°17°9-11
FEB10-17°15°7-9
MÄR11-19°16°4-5
APR13-22°19°1-2
MAI17-25°21°0-2
JUN20-29°23°0-1
JUL23-32°24°0
AUG24-34°25°0-1
SEP22-29°24°2-3
OKT19-25°23°4-6
NOV15-21°22°8-10
DEZ11-18°20°12-14
  • Temperatur: Minimal- und Maximaltemperatur
  • Meer: durchschnittliche Wassertemperatur
  • Regen: Regentage pro Monat

Reisetipps: Malta, Gozo und Comino im September

Der September gehört zu den besten Monaten für einen Strandurlaub auf Malta. Die Hotels, Wohnungen und Clubanlagen sind im gesamten September noch immer voll. Im Vergleich zum Juli oder August fehlen aber Familien.

Du siehst also im Vergleich mehr Paare und Reisegruppen auf Malta im September. Das zeigt sich gut am Nachtleben in Paceville oder den Stränden.

Insgesamt kannst du im September alles machen, was Malta bietet: Strandurlaub, Städtereise, Wanderreisen, Segeln, gemütliche Tage am Meer, Kulturreisen, Sprachreisen, …



Das Wetter ist bis Ende September gut. Es passiert sehr selten, dass einmal ein wirklich schlechter Tag dabei ist. Falls einmal Regen fällt, scheint nach maximal zwei oder drei Stunden wieder die Sonne.

Reise nach Malta im September planen

Im September sinkt der Preis für eine Reise nach Malta. Das liegt klarerweise daran, dass weniger los ist. Das Wetter ist immer noch so gut wie im Juli oder August, es können aber nicht mehr alle Reisende einen Urlaub im September machen.

Durch sinkt der Preis für eine Pauschalreise und Hotels auf Malta. Der Preis für einen Flug nach Malta ist ebenfalls etwas geringer.

Bei der Suche nach einer guten Pauschalreise, einem Hotel, Flug und anderen Dingen, helfen dir die folgenden Beiträge:

Packliste

Du musst für eine Reise im September keine speziellen Kleidungsstücke einpacken. Es ist recht unwahrscheinlich, dass du im September eine Regenjacke brauchst. Der Monat gehört noch immer zur regenarmen Zeit auf Malta.

Meine Reiseutensilien:

Falls dir 20 bis 24° am Abend zu kalt sind, dann gibt einen Pullover in deinen Koffer. Und vergiss die Badehose nicht!

Im September kannst du noch immer mit perfekten Badewetter auf Malta rechnen!

Kurz und gut:

Der September ist für mich der beste Monat für eine Reise nach Malta. Das Wetter ist gleich gut wie in den anderen Monaten des Sommers, dafür ist der Preis für etwas geringer.

Positiv ist für mich auch, dass es im September keine Extremtemperaturen mit mehr als 35° am Tag auf Malta gibt.

Ich empfehle das Wetter auf Malta im September ganz klar für einen Urlaub.