Ist das Wetter auf Malta im Oktober gut?

Kann man auf Malta im Oktober noch einen Urlaub am Strand verbringen?

Fällt Regen?

Wie warm ist es am Tag?

Hier findest du Antworten auf Fragen zum Wetter auf Malta im Herbst und Reisetipps für einen Urlaub auf Malta.



Wetter auf Malta im Oktober

Das sonnige Wetter an der türkisblauen Bucht in dem das Popeye Village liegt auf Malta.

Das Klima auf Malta ist mediterran. Das sorgt im Oktober noch für ein gutes Wetter.

Du kannst am Tag in den ersten Wochen des Oktobers noch mit Temperaturen um die 30° rechnen. Das Meer ist auf Malta im Oktober sogar wärmer als Anfang Juni.

Die ersten Wochen des Oktobers sind also eine sehr gute Zeit, um noch einen Urlaub auf Malta zu verbringen.

Die Sonne scheint auf Malta im Oktober im Durchschnitt acht Stunden pro Tag. Du kannst damit rechnen, dass Ende Oktober alle paar Tage für einige Stunden Regen fällt. Maltas Klima ist wie schon geschrieben mediterran, das sorgt auch dafür, dass wenig Regen im Sommer, Frühling und Herbst fällt. Es gibt sehr selten durchgehende Tage mit Regen, außer im Winter.

Klimatabelle

Monat Temperatur Meer Regen
JAN 11-17° 17° 9-11
FEB 10-17° 15° 7-9
MÄR 11-19° 16° 4-5
APR 13-22° 19° 1-2
MAI 17-25° 21° 0-2
JUN 20-29° 23° 0-1
JUL 23-32° 24° 0
AUG 24-34° 25° 0-1
SEP 22-29° 24° 2-3
OKT 19-25° 23° 4-6
NOV 15-21° 22° 8-10
DEZ 11-18° 20° 12-14
  • Temperatur: Minimal- und Maximaltemperatur
  • Meer: durchschnittliche Wassertemperatur
  • Regen: Regentage pro Monat

Reisetipps: Malta, Gozo und Comino im Oktober

Malta besteht aus drei bewohnten Inseln: Malta, Gozo und Comino.

Das Wetter ist auf allen Inseln gleich. Sie befinden sich voneinander in Sichtreichweite. Es gibt also keinen Unterschied im Klima.

Sowohl Malta als auch Gozo sind im Oktober sehr schöne Reiseziele.

Die Hauptinsel Malta ist im Oktober zum Beispiel ein sehr beliebtes Reiseziel für Städtereisen, Sprachreisen, Kulturreisen oder einen Urlaub am Strand.

Gozo ist im Oktober ein schönes Reiseziel für Wanderreisen, die Suche nach abgelegenen Stränden und ruhige Tage im Süden. Die Nachbarinsel von Malta ist kurz und gut gesagt, deutlich ruhiger als die Hauptinsel.



Auf Malta selbst ist wegen den vielen Sprachreisenden, Kreuzfahrtschiffen, Städtereisenden und Sonnenhungrigen der Oktober noch immer ein Monat, in dem sehr viele Reisende auf der Insel sind.

Reise nach Malta im Oktober planen

Du findest im Oktober eben so viele Reiseangebote nach Malta wie im Sommer. Die Hotels haben alle offen und die Geschäfte und Restaurants warten auf Reisende.

Im Oktober ist es kälter ist als in den Sommermonaten und es gibt keine langen Ferien in Deutschland im Herbst. Deswegen ist eine Reise im Oktober nach Malta günstiger.

Zur Suche nach einer Pauschalreise, einem Hotel oder einen Flug nach Malta helfen dir folgende Beiträge:

Packliste

Du solltest im Oktober zumindest einen Pullover und eine dünne Jacke nach Malta mitnehmen. Das gilt vor allem, falls du am Abend draußen sitzen willst. Es kann sein, dass die Temperatur in der Nacht auf weniger als 20° fällt.

Meine Reiseutensilien:

Ende des Oktobers kann es windig sein und es fällt alle paar Tage für einige Stunden Regen. Deswegen gehört neben den Badesachen auch eine Regenjacke in den Koffer.

Kurz und gut:

Für alle Dinge du du abseits des Strandes machen kannst, gehört der Oktober auf Malta ganz klar zur idealen Reisezeit.

Für einen Strandurlaub auf Malta gehört der Oktober zur Nebensaison. Die ersten 1-2 Wochen des Oktobers kann man wegen dem guten Wetter auf Malta trotzdem noch zur Hauptsaison zählen.

Du musst erst zum Ende des Monats mit vermehrten Tagen mit Regen oder Wind rechnen. Das Wetter ist aber klarerweise im Oktober auf Malta deutlich angenehmer als in Mitteleuropa.

Insgesamt ist der Oktober ein guter Monat, um anfangs noch einen Urlaub in der Nachsaison am Strand zu verbringen oder Malta wegen seiner Kultur und Sehenswürdigkeiten zu besuchen.