Hier geht es um das Wetter auf Malta im Juni.

Scheint die Sonne? Fällt Regen? Kann ich schon im Meer baden?

Es geht um Antworten auf diese Fragen und um weitere Reisetipps für einen Urlaub auf Malta.



Wetter auf Malta im Juni

Das sonnige Wetter am Sandtrand von Melliha mit dem türkisblauen Meer, Liegestühlen und Sonnenschirmen im Norden von Malta.

Das Klima auf Malta und den beiden Nachbarinseln Gozo und Comino ist mediterran.

Es zeichnet sich durch viele Sonnenstunden, sehr wenig bis gar keinen Regen und angenehme Temperaturen im Juni aus.

Im Durchschnitt scheint die Sonne im Juni elf Stunden. Das Meereswasser ist mehr als 21° warm.

Du kannst am Tag mit einer Temperatur um die 30° rechnen. Es ist auch in der Nacht selten kälter als 25°. Durch den Wind auf Malta kann sich die Temperatur in der Nacht aber etwas kälter anfühlen. Deswegen solltest du zumindest für den Abend einen dünnen Pullover nach Malta mitnehmen.

Regen fällt im Juni im Durchschnitt nur einem oder zwei Tagen.

Das Wetter ist im Juni also ideal für einen Strandurlaub und alle anderen Aktivitäten, die du draußen machen kannst.

Klimatabelle

MonatTemperaturMeerRegen
JAN11-17°17°9-11
FEB10-17°15°7-9
MÄR11-19°16°4-5
APR13-22°19°1-2
MAI17-25°21°0-2
JUN20-29°23°0-1
JUL23-32°24°0
AUG24-34°25°0-1
SEP22-29°24°2-3
OKT19-25°23°4-6
NOV15-21°22°8-10
DEZ11-18°20°12-14
  • Temperatur: Minimal- und Maximaltemperatur
  • Meer: durchschnittliche Wassertemperatur
  • Regen: Regentage pro Monat

Reisetipps: Malta, Gozo und Comino im Juni

Der Juni läutet den Sommer auf Malta so richtig ein!

Heiße Tage am Strand, Sonnenliegen und das türkisblaue Meer Maltas warten auf dich im Juni.

Die Strandbars, Clubanlagen und Hotels sind ab Juni voll.

Kurz und gut: Malta ist voll und du triffst Reisende aus aller Welt.



Im Hafen von Valletta legen täglich Kreuzfahrtschiffe an. Das Nachtleben im Ausgehviertel Paceville dauert bis in den Morgen. Es fahren täglich Ausflugsschiffe zur Blauen Lagune auf Comino. Die Sehenswürdigkeiten auf Malta sind im Juni natürlich auch gut besucht.

Reise nach Malta im Juni planen

Der Juni gehört zur Hauptsaison auf Malta.

Deswegen haben die Ferienflieger Malta auch wieder auf ihrem Flugplan, im Gegensatz zum Winter.

Dadurch ist der Preis für einen Flug nach Malta interessanterweise günstiger als in der Low-Season. Das liegt daran, dass der Preis der Ferienflieger günstiger ist, als der Linienflüge mit Air Malta.

Die Hotels sind wegen der Hochsaison und dem guten Wetter voll.

Bei der Suche nach einer guten Pauschalreise, einem Hotel, Flug und anderen Dingen, helfen dir folgende Beiträge:

Packliste

Du brauchst im Malta im Juni fast nur Sommerkleidung.

Alleine für den Abend solltest du einen Pullover oder eine dünne Jacke mitnehmen. Ich brauche selbst keine, meine Freundin trägt aber am Abend gerne eine dünne Jacke.

Ich habe es schon geschrieben: Regen ist im Juni auf Malta sehr unwahrscheinlich.

Meine Reiseutensilien:

Deswegen musst du dir eigentlich keine eigenen Regensachen mitnehmen. Wirf aber trotzdem vor deiner Abreise noch einmal einen Blick auf den Wetterbericht.

Sonst solltest du natürlich deine Badesachen mitnehmen und denke daran, dass du für Malta einen Reiseadapter brauchst!

Kurz und gut:

Du kannst im Juni gemütlich auf Malta am Strand liegen und das gute, sonnige Wetter genießen. Es steht dir natürlich auch offen allen anderen Aktivitäten auf Malta nachzugehen.

Der Juni ist ein idealer Monat für eine Reise nach Malta.

Die Blumen und Bäumen blühen und das Wetter ist sehr angenehm. Es ist außerdem mit Temperaturen um die 30° noch nicht ganz so heiß wie im Sommer.

Ich empfehle den Juni ganz klar für eine Reise nach Malta. Es ist wirklich schön hier zu der Zeit!