Ist das Wetter auf Malta im Januar gut?

Kann man auf Malta im Januar einen schönen Urlaub verbringen?

Ist das Wetter gut genug? Ist es kalt, fällt Regen?

Die Antwort auf diese und andere Fragen findest du hier, zusammen mit Tipps für einen Urlaub auf Malta.


Wetter auf Malta im Januar

Das sonnige Wetter am Hafen von Maltas Hauptstadt Valletta im Jänner.

Maltas Klima ist mediterran. Das gilt auch für die Nachbarinseln Gozo und Comino.

Das Wetter ist im Winter deswegen im Vergleich zu Mitteleuropa sehr mild.

Du kannst am Tag damit rechnen, dass es zumindest zwischen 10° und 20° warm ist. Leider ist der Januar einer der regenreichsten Monate auf Malta. Darauf musst du dich einstellen. Es fällt durchschnittlich an 10 Tagen pro Monat Regen. Die Regenschauer können einige Stunden oder Tage anhalten. Dazu kommt, dass das Wetter auf Malta im Januar sehr windig ist.

Im Meer kannst du im Winter nicht schwimmen. Dafür ist es zu kalt und durch den Wind sehr oft zu wild. Im Winter kannst du manchmal meterhohe Wellen dabei beobachten, wie sie gegen die Küste Maltas prallen.

Insgesamt ist der Januar durch das Wetter, zusammen mit dem Februar der Monat, mit den wenigsten Reisenden auf Malta.

Trotzdem findest du eine gute Anzahl an Urlaubern auf den maltesischen Inseln. Darunter sind vor allem Langzeiturlauber, Sprachreisende und Städtereisende.

Klimatabelle

Monat Temperatur Meer Regen
JAN 11-17° 17° 9-11
FEB 10-17° 15° 7-9
MÄR 11-19° 16° 4-5
APR 13-22° 19° 1-2
MAI 17-25° 21° 0-2
JUN 20-29° 23° 0-1
JUL 23-32° 24° 0
AUG 24-34° 25° 0-1
SEP 22-29° 24° 2-3
OKT 19-25° 23° 4-6
NOV 15-21° 22° 8-10
DEZ 11-18° 20° 12-14
  • Temperatur: Minimal- und Maximaltemperatur
  • Meer: durchschnittliche Wassertemperatur
  • Regen: Regentage pro Monat

Reisetipps: Malta, Gozo und Comino im Januar

Malta ist im Januar eine sehr ruhige Insel. Das gilt noch viel mehr für die Nachbarinsel Gozo. Das liegt klarerweise am Wetter, das im Winter weniger gut ist als im Sommer.

Da du nicht im Meer schwimmen kannst, fehlt einfach eine große Reisegruppe.

Im Januar legen auf Malta sogar wenige Kreuzfahrtschiffe an. Dadurch siehst du die Hauptstadt Valletta im Januar auch einmal fast ohne Reisende.




Das schadet Valletta und den Sehenswürdigkeiten auf Malta nicht. Du hast sie im Januar zu einem guten Teil für dich alleine.

Trotz dem im Vergleich zu Maltas Sommer kalten Wetter, ist es auf Malta noch immer deutlich wärmer als in Mitteleuropa. Das zieht natürlich viele Langzeiturlauber an. Die geringen Preise für Sprachreisen locken im Januar auch einige Reisende auf die Insel.

Reise nach Malta im Januar planen

Im Januar ist Malta eine ruhige, beschauliche Insel. Das gilt auch für die Flüge nach Malta. Es gibt im Januar so gut wie keine Ferienflieger, die nach Malta fliegen.

Dadurch musst du auf Linienflüge ausweichen, vor allem von Air Malta oder der Lufthansa. Dadurch steigt der Preis für einen Flug nach Malta ein wenig an.

Das gleicht sich zum Glück durch den geringeren Preisen der Hotels wieder aus. Du zahlst im Winter für ein Hotelzimmer mindestens ein Drittel weniger als im Sommer.

Pauschalreisen und andere Reiseangebote gibt es auf Malta natürlich auch im Winter.

Bei der Suche nach einer guten Pauschalreise, einem Hotel, Flug und andern Dingen, helfen dir folgende Beiträge:

Packliste

Packe für eine Reise nach Malta im Januar für alle möglichen Wetterlagen Kleidung in deinen Koffer, ausgenommen Schnee.

Du musst damit rechnen, dass es auch einmal einen ganzen Tag durchgehend regnet. Packe deswegen einen dicken Pullover und eine gute Regenjacke ein. Falls dir leicht kalt wird, solltest du einen Schal mitnehmen. Es ist im Januar sehr windig auf Malta.

Meine Reiseutensilien:

Das Wetter ist in etwa mit dem April in Mitteleuropa vergleichbar. An einem Tag fällt Regen, dann scheint die Sonne und es ist 20° warm.

Kurz und gut:

Das Wetter ist auf Malta im Januar sehr wechselhaft. Innerhalb von Stunden kann die Sonne mit 20° scheinen oder ein Regenschauer mit über die Inseln blasen.

Der Januar gehört aufgrund des Wetters ganz klar zur Low-Season.  Das zeigt sich auch am Preis von Reisen nach Malta.

Insgesamt ist es aber immer noch deutlich wärmer als in Mitteleuropa. Ich habe es schon geschrieben, dass Wetter auf Malta im Januar ist mit dem April in Deutschland vergleichbar.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub nach Malta sind aber andere Monate.