Kann man im April auf Malta schon einen Urlaub machen?

Ist das Wetter dafür gut genug?

Scheint die Sonne? Wie warm ist das Meer?

Hier geht es um das Wetter im April und Reisetipps für einen Urlaub auf Malta.



Wetter auf Malta im April

Das sonnige Wetter im Hafen von Mgarr auf der Nachbarinsel von Malta, Gozo.

Das Klima auf Malta und den Nachbarinseln Gozo und Comino ist mediterran.

Die Sonne scheint auf den drei Inseln an 300 Tagen im Jahr. Das merkst du im April erst so richtig. Im April fängt die regenarme Zeit auf Malta und damit die beste Reisezeit an.

Die Sonne scheint zehn Stunden pro Tag, es ist mehr als 20° warm und du kannst ab Ende April schon im Meer schwimmen.

Das Wetter ist also ideal für schöne Tage im Süden mit gutem Wetter.

Der April ist auch für mich der erste Monat, in dem ich das Wetter auf Malta nach dem Winter wieder richtig gut finde.

Klimatabelle

MonatTemperaturMeerRegen
JAN11-17°17°9-11
FEB10-17°15°7-9
MÄR11-19°16°4-5
APR13-22°19°1-2
MAI17-25°21°0-2
JUN20-29°23°0-1
JUL23-32°24°0
AUG24-34°25°0-1
SEP22-29°24°2-3
OKT19-25°23°4-6
NOV15-21°22°8-10
DEZ11-18°20°12-14
  • Temperatur: Minimal- und Maximaltemperatur
  • Meer: durchschnittliche Wassertemperatur
  • Regen: Regentage pro Monat

Reisetipps: Malta, Gozo und Comino im April

Im April fängt auf Malta die Saison an.

Das erkennst du gut an der Auslastung der Hotels und am Wetter. Die Sonne scheint, die ersten Sonnenliegen stehen am Strand…

Der April ist also der erste Monat im Jahr um schon gemütlich am Strand zu liegen. Falls du das etwa 20° warme Meereswasser magst, kannst du auch schwimmen.



Der April ist aufgrund der Ferien in vielen Bundesländern und Staaten in Europa auch ein beliebter Monat für Sprachreisen.

Auf Gozo und Malta fängt im April die Saison für Wanderreisen an. Das Wetter ist dafür im Frühling und Herbst angenehmer, weil es nicht so warm ist wie im Sommer.

Ich finde die Temperaturen im April auch gut um die Sehenswürdigkeiten auf Malta und Gozo zu erkunden.

Reise nach Malta im April planen

Im April findest du ein breites Reiseangebot und viele Flüge nach Malta.

Die Ferienflieger nehmen wieder ihre Flüge zwischen Malta und Deutschland auf. Dadurch gibt es ein größeres Angebot als nur mit Air Malta oder der Lufthansa nach Malta zu fliegen. Das führt zum interessanten Effekt, dass ein Flug nach Malta in der Saison günstiger sein kann als im Winter.

Die Hotels haben auf Malta sowieso fast alle das ganze Jahr über offen. Der Preis für eine Übernachtung liegt im April im Jahresmittel, es kostet etwas mehr als im Winter aber noch immer deutlich weniger als in den Sommermonaten.

Bei der Suche nach einer guten Pauschalreise, einem Hotel, Flug und anderen Dingen, helfen  folgende Beiträge:

Packliste

Du brauchst für eine Reise nach Malta wegen dem Wetter die volle Bandbreite an Kleidung.

Eine dünne Regenjacke für die 1-2 möglichen Regentage im April und den kühleren Abend gehört genauso dazu wie ein Pullover und deine Badehose.

Meine Reiseutensilien:

Falls dir am Abend schnell kalt ist, solltest du auch einen Schal mitnehmen. Der Wind kann sich kalt anfühlen, meint meine Freundin.

Kurz und gut:

Insgesamt lässt das Wetter auf Malta im April die ersten Sommergefühle aufkommen.

Du kannst dich gemütlich an den Strand legen und die Sonne genießen. An Regen, wie im Winter, musst du im April so gut wie nicht mehr denken.

Dazu kommen die Ferien, die zusätzliche Reisende nach Malta bringen.

Das Wetter im April und das rundherum passen also sehr gut für einen Urlaub.

Ich kann dir Malta im April ganz klar empfehlen. Du darfst aber nicht vorhaben, den ganzen Tag am Strand zu liegen. Das geht im April noch nicht.